Naturheilpraxis Karin Putfarken
Naturheilpraxis > Therapien > Katathym-imaginative Psychotherapie

Katathym-imaginative Psychotherapie

Heilarbeit mit inneren Bildern

Katathymes Bilderleben

Im entspannten Zustand und mit geschlossenen Augen werden innere Bilder "betrachtet", - z.B. Motive wie Wiese, Blume, Haus, Berg oder Symbole und Symbolgestalten, - die Rücksschlüsse auf unsere seelische Verfassung geben. Diese Bilder entstehen aus dem Unterbewußtsein und sind nicht kopfgesteuert, deshalb dienen sie dem Erschließen und Bearbeiten von Konflikten wie Depressionen, Ängsten, Lebenskrisen, Eßstörungen Traumen u.a.m, können aber auch zur Selbsterfahrung und Weiterentwicklung genützt werden.

Die Wirkungsweise der Katathym-Imaginativen Psychotherapie kann auf vier Ebenen beschrieben werden:

1. Ich - Stärkung:
Der Körper entspannt sich und gelangt zur Ruhe. Man kommt stärker ins Gleichgewicht und kann im Alltag kraftvoller, aber auch
gelassener reagieren. Das Selbstvertrauen und die innere Sicherheit werden gestärkt.

2. Regression:
Man taucht in frühere Erfahungen ein, Gefühle aus einer anderen Zeit
können wieder erlebt und im Nachgespräch neu bewertet werden.
Es geht darum, alte Themen und Verhaltensmuster zu erkennen und
da zu wandeln, wo sie uns hinderlich sind und uns blockieren.

3. Konfrontation:
Unangenehme Themen werden oft aus Angst vermieden oder nicht
angegangen. Im Bild zeigt sich die Belastung in symbolischer Form.
Der Klient wird dazu angeleitet, sich auf symbolischer Ebene mit dem
Thema auseinanderzusetzen, um so einen Lösungsansatz aus sich
selbst heraus zu finden.

4. Distanzierung:
Unter Druck und in Problemlagen verliert man leicht den Überblick. Der Blick, z.B. aus der Adlerperspektive, hilft, mehr Übersicht zu bekommen, Zusammenhänge und Verstrickungen zu erkennen und das Problem aus einer anderen Sichtweise anzugehen. So können schwierige Situationen neu bewertet und Lösungsansätze gefunden werden.


Durch gezielte Übungen mit positiven inneren Bildern können sich nach und nach die angstbesetzten Bilder wandeln. Die intensive Beschäftigung mit Inneren Bildern steigert das Selbstvertrauen und bewirkt, daß sie in Konfliktsituationen ruhiger und gelassener reagieren können.

www.psychotherapie-beratung.de

Powered by CMSimple